Sodbrennen

Wenn Verdauungssaft bis in die Speiseröhre aufsteigt, brennt und sticht es bis in den Hals hinauf.
Wenn Verdauungssaft bis in die Speiseröhre aufsteigt, brennt und sticht es bis in den Hals hinauf.

Die Symptome bei Reflux können sehr vielfältig sein. Typisch ist das
Magenbrennen, ein brennender oder stechender Schmerz hinter dem Brustbein. Weitere, aber eher seltenere Symptome sind das Druckgefühl im Oberbauch oder auch chronischer Husten, Schluckbeschwerden und Heiserkeit. Normalerweise ist die Speiseröhre durch einen Schliessmuskel gut gegen den sauren Magensaft geschützt. Unter verschiedenen Umständen kann diese Barriere jedoch durchbrochen werden. Häufig ist eine übermässige Bildung von
Magensäure oder ein geschwächter Schliessmuskel dafür verantwortlich. Auch ein erhöhter Druck im Magenraum (z.B. bei Schwangerschaft) kann die Refluxkrankheit begünstigen.
Leichtes Magenbrennen ist mit rezeptfreien Präparaten aus der Apotheke gut behandelbar. Als Empfehlung kommen meist sogenannte Antazida
oder Protonenpumpeninhibitoren (PPI) in Frage.
Antazida binden die Magensäure und neutralisieren innert Minuten das
saure Magenmilieu. Sie können bei akuten
Beschwerden eingenommen werden und helfen bei leichten
Magenbeschwerden.
Protonenpumpeninhibitoren sind Säureblocker und die erste Wahl bei wiederkehrendem oder nächtlichem Sodbrennen. Sie reduzieren die Säureproduktion im Magen und unterstützen so das Abklingen der lästigen Symptome. 
Denken Sie an gesunde Lebensgewohnheiten. Durch diese kann eine leichte Refluxkrankheit gelindert und eine Therapie positiv beeinflusst werden.

Unsere Tipps:

  • auf der linken Seite mit erhöhtem Oberkörper schlafen
  • fettige, stark gewürzte und üppige Mahlzeiten vermeiden
  • langsam und mehrere kleinere Mahlzeiten über den Tag verteilt essen
  • Stress reduzieren
  • Gewicht reduzieren
  • nicht mehr Rauchen
  • wenig Alkohol trinken
  • nicht zu enge Kleidung tragen, evt. Gürtel lockern

Kontakt

Telefon

+41 (0)71 911 12 08

Fax

+41 (0)71 911 84 08

E-Mail

Nachricht schreiben

Öffnungszeiten

MO

08.30 bis 18:30 Uhr

Di

08:30 bis 20:00 Uhr

Mi - FR

08:30 bis 18:30 Uhr

Sa

08:30 bis 17:00 Uhr